JUBILÄUM
 
LGM GmbH  
Linienverzierung
  HOMEPAGE  ::  WIR ÜBER UNS  ::  VERANSTALTUNGEN  ::  AKTUELLES  ::  BILDERGALERIE  ::  KONTAKTE  ::  LINKS
Linienverzierung
 
 
JUBILÄUM
TAG DES OFFENEN HOFES

 

 

                   

 

 

 

 

 

 

 

In der Stallanlage

 

 

 

 

 

 In der Stallanlage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 
 
Jubiläum

  

10-jähriges Bestehen der

Vermögensgemeinschaft Möllern eG

2001

Am Freitag, den 08.06.2001 wurde das 10-jährige Bestehen unserer Genossenschaft gefeiert. Dazu wurden alle Mitglieder, Verpächter und Geschäftspartner eingeladen.

Wirtschaftshof als Festplatz

                                           Unser Wirtschaftshof als Festplatz

Treffpunkt war der Wirtschaftshof am Firmensitz in Pomnitz. Von dort aus ging es zur Flurfahrt und jeder konnte sich von den gut gewachsenen Beständen der heranreifenden Ernte auf unseren Feldern überzeugen.

 

                           

Ein Zwischenstopp wurde in Spielberg eingelegt, dem Standort unserer umgebauten und rationalisierten Milchviehanlage. Der technische Fortschritt geht heute auch nicht mehr an den Ställen vorbei. Wir überlegten lange, ob wir wegen der Seuchengefahr ( MKS und BSE ) überhaupt eine Stallbesichtigung mit ins Festprogramm nehmen sollten. Doch wir entschieden uns dafür, unseren Gästen, den potentiellen Verbrauchern, zu zeigen,dass moderne Viehhaltung keine Tierquälerei sein muß. Die Besucher konnten sich selbst davon überzeugen, dass unsere Rinder art-und tiergerecht gehalten werden. Wir haben glückliche Kühe!!! ;o)

Nach der Stallbesichtigung fuhren wir zurück nach Pomnitz. Im Festzelt warteten schon die Blasmusikanten und sorgten mit ihrem Spiel für gute Stimmung. Natürlich war auch für das leibliche Wohl unserer Gäste gesorgt. Bei Kaffee und Kuchen wurde kräftig über alte Zeiten geplaudert und gelacht. Aber auch leckere Rostbratwürste oder Rostbrätel konnten Dank der Dorfjugend verzehrt werden. Besonders unsere Rentner genossen diesen Tag. Ihnen gilt auch unser besonderer Dank, denn sie legten mit ihrer Arbeit den Grundstein für die Erfolge unseres Unternehmens.

                                                          

               Festzelt   

                         

Am Sonnabend, den 09.06.2001 fand parallel zu unserer Jubiläumsfeier das Dorffest der Gemeinde Möllern auf unserem Betriebsgelände statt. An diesem Tag der offenen Tür konnten sich die Dorfbewohner und ihre Gäste über die Vermögensgemeinschaft informieren oder das Rahmenprogramm nutzen. Sonnabendvormittag war ein Wettkampf der Freiwilligen Feuerwehr Möllern mit denen der Nachbar-gemeinden. Wie schon am Vortag gab es mehrere Flurfahrten und Besichtigungen der Milchviehanlage. Auf unserem Hängerplatz konnten viele neue Maschinen bestaunt werden, deren Funktionsweise gleichzeitig fachkundig erklärt wurde. Natürlich kamen auch die Kinder zu ihrem Recht. Sie hatten Spaß auf der Hüpfeburg,  beim Preisschiessen und Bullriding sowie an der Bastel- und Malstraße.

  

 

       Ausstellung 

                                                                                  Historische Ausstellung

       

Rege besucht war wieder die Fotoausstellung im Saal des Verwaltungsgebäudes. Dorfbewohner hatten private Bilder zum Thema "50 Jahre Landwirtschaft in der Region" zur Verfügung gestellt. Viel Beachtung fand auch die Ausstellung alter landwirtschaftlicher Gebrauchsgegenstände und Gerätschaften. Den Gemeindebewohnern sei an dieser Stelle nochmals gedankt für das Zurverfügungstellen der Fotos und Exponate.

 

          

Auf dem Festplatz wurde traditionelle Handwerkskunst gezeigt, der Caritas-Verband war mit einem Verkaufsstand, an dem von Behinderten hergestellte Produkte und Gestecke aus Naturmaterialien verkauft wurden, präsent.

Von der Burgenlandkäserei Bad Bibra hergestellter Bibertaler Käse konnte in mehreren Sorten verkostet, aber auch gekauft werden. Dieser Schnittkäse wird unter anderem aus unserer guten Milch hergestellt ;o)

Käsepräsentation

Unsere Festtage waren ein voller Erfolg und fanden trotz wechselhaften Wetters regen Zuspruch. Alle gingen froh und zufrieden nach Hause, in der Vorfreude auf die Flurfahrt im nächsten Jahr.